Das Partner-Netzwerk "Aktiv für den Naturpark"

Wir freuen uns darüber, dass die Liste unserer Naturpark-Partnerbetriebe immer länger wird – und aktualisieren ständig. Alle Unternehmen im Netzwerk engagieren sich für das Thema Nachhaltigkeit. Sofern sie in diese Richtung zertifiziert sind, haben wir das gleich zu Beginn vermerkt – wobei nicht in jeder Branche überhaupt eine Zeritifizierungsmöglichkeit existiert. Mit einem Klick auf unsere intaktive Karte (oben) findest du die Standorte unserer Naturpark-Partner*innen!

Biovollkornbäckerei Ährenvoll, Schneverdingen

Branche: Handwerk

REGIONALE MANUFAKTUR | ÜBERWIEGEND DEMETER – Biovollkornbäcker Marc Wieckhorst und seine Frau Dörte sind ein gutes Team und führen ihre eigene Bäckerei. Wieckhorst hat einst Vollkornbäcker in Soltau gelernt und nach vielen Jahren, wieder in sein altes Handwerk zurückgefunden. Das Backen ist eben nicht nur Beruf, sondern Berufung für ihn. Mehr zur Biovollkornbäckerei Ährenvoll

Balck Naturhaus, Marxen

Branche: Handwerk

REGIONAL – Holz aus Deutschland und idealerweise aus Niedersachsen ist der Werkstoff der Wahl von Balck Naturhaus aus Marxen. Die Zimmerei, die auch ganze Vorhaben von Anfang an plant, verarbeitet konventionelles Holz, aber auch sogenanntes Mondholz. Es gilt als besonders widerstandfähig. Mit dem Konzept bringt die Marxener Architektenzimmerei die Bauweise des Mondholz-Pioniers Thoma-Holz in die Heide. Mehr zu Balck Naturhaus.
Direkt zur Internetseite von Balck Naturholz

Bauckhof Amelinghausen

Branche: Landwirtschaft

REGIONAL | DEMETER – Der Bauckhof mit heute drei Standorten in der Region Lüneburg/Uelzen ist demeter-Pionier in Deutschland. Er produzierte schon nach dieser Öko-Richtlinie als über biologische Landwirtschaft noch niemand redete. In Amelinghausen setzt der Bauckhof insbesondere auf Milchwirtschaft und eine eigene Käserei. Den Käse und viele Produkte mehr verkaufen die Bio-Landwirte im eigenen Hofladen. Mehr zum Bauckhof Amelinghausen

Heidebrennerei Bosselmann

Branche: Dienstleistungen (Produktion und Handel)

REGIONALE MANUFAKTUR – Die Schätze der Natur - Schlehenbeeren, Wacholderbeeren, Hagebutten - verarbeitet Gerhard Bosselmann in seiner Destillerie im Herzen des Naturparks - und dabei kommt ein Genussgetränk heraus, das wohlige Abende am Kamin perfektionieren kann: Gin. Weiter Zutaten für die Spirituiosen und Konfitüren aus der Egestorfer Produktion sind Zeit und Leidenschaft, Sorgfalt und Individualität. Gerhard Bosselmann füllt von Hand ab und versiegelt und versendet seine Schätze selbst und vertreibt die Produkte in mehreren Verkaufsstellen der Region.
Mehr zur Heidebrennerei Bosselmann
Direkt zur Internetseite der Heidebrennerei Bosselmann

Anne Bremer, Webdesignerin, Bispingen

Branche: Dienstleistungen

REGIONAL – Anne Bremer hat sich mit ihrem eigenen Internetportal schoene-heide.de einen Namen gemacht. Inzwischen liegt ihr Schwerpunkt auf Webdesign und Suchmaschinenoptimierung - sie ist Expertin für das Content-Managementsystem WordPress und hat schon vielen Unternehmen, Vereinen und Institutionen in der Naturpark-Region ein Gesicht im Internet gegeben. 
Mehr zu Anne Bremer 
Direkt zur Internetseite von Anne Bremer

Chilli-Manufaktur, Soltau

Branche: Dienstleistungen (Produktion und Handel)

REGIONALE MANUFAKTUR – Die Chilli-Manufaktur ist der „schärfste“ Betrieb im Naturpark-Partnernetzwerk, und das liegt an seinem wichtigsten Rohstoff – Chili. Gründerin und Inhaberin Susanne Menke baut diverse Sorten an und verarbeitet diese selbst in Handarbeit zu allem, was man sich für das Produkt so denken kann – Saucen, Pasten, Aufstriche und vieles mehr.  Mehr zur Chilli-Manufaktur

Biogärtnerei und -baumschule von Elling, Asendorf

Branche: Landwirtschaft; Dienstleistung

REGIONAL | EU-BIOSIEGEL – Garten- und Landschaftsbau sind ihre Stärken, mit jungen Bäumen kennen sie sich aus, Hühner sind ihr Steckenpferd: Auf dem Gelände der Biogärtnerei und -baumschule von Elling haben die Federtiere mehrere kleine Ställe und genießen ansonsten den Auslauf zwischen den Baumschulpflanzen. Familie von Elling lädt interessierte Kunden ein, sich Zeit zu nehmen und die Baumschulpflanzen in Ruhe zu begutachten. Denn: Sie sind nicht genormt, nach biologisch-organischen Kriterien kultiviert und so lohnt es sich, genau die passende Pflanze für den eigenen Bedarf zu suchen.
Mehr zur Biobaumschule von Elling

Jan Brockmann, Heide-Ranger, Bispingen

Branche: Naturerlebnis und Bildung

REGIONAL – Diplom-Biologe Jan Brockmann kennt die Lüneburger Heide in- und auswendig. Als Naturschützer und Naturerlebnisanbieter hat er den Menschen bereits bei unzähligen Führungen das Schöne an Lüneburger Heide gezeigt und für das Schützenswerte sensibilisiert. Für den Naturpark ist er in verschiendenen Missionen unterwegs - so zum Beispiel als Referent, Seminarleiter oder Wegemanager. Mehr zum Heide-Ranger

Degenhof, Fleischmanufaktur, Schätzendorf

Branche: Dienstleistungen (Produktion und Handel)

REGIONALE MANUFAKTUR – Ihr Know-how haben die Degenhof-Inhaber in der großen Lebensmittelindustrie erworben, jetzt nutzen sie es für individuelle Produkte in der eigenen Fleischmanufaktur. Die Produkte sind handwerklich hergestellt und mit natürlichen Verfahren haltbar gemacht. Im neuen Hofladen ist nicht nur eine große Fleisch-Frischetheke für die eigenen Produkte, sondern viel Raum für regionale Spezialitäten anderer Hersteller - von der Konfitüre über Nudeln bis hin zu hochwertiger Keramik ist alles dabei.
Mehr zum Degenhof
Direkt zur Internetseite des Degenhofs

Embauerment, Buchholz i.d.N.

Branche: Dienstleistungen; Landwirtschaft

REGIONAL – Reenie Vietheer und Sinjo Neitsch haben die Vermittlungsplattform embauerment gegründet, um Landwirte und Bürger zusammenzubringen, damit sie gemeinsam eine nachhaltige Landwirtschaft gestalten. Betriebe, die auf eine ökologische Produktion umstellen, werden dabei durch Patenschaften unterstützt. Die Unterstützer erhalten dafür Produkte aus der Region. Mehr zu Embauerment

Evelos, E-Bike-Verleih, Döhle

Branche: Dienstleistung

REGIONAL – Evelos bietet E-Bikes zum Verleihen am Rande des Naturschutzgebietes Lüneburger Heide an. Das noch junge Unternehmen will perspektivisch eine Aufladen der Räder über Solarmodule erreichen und wird mit dem Naturpark im Rahmen eines Monitorings kooperieren, das mehr Aufschluss über die Aufenthalte und Strecken der Radfahrer geben soll. Die E-Bikes ermöglichen den Gästen eine größere Reichweite bei ihren Ausflügen und bieten so den Anreiz, das Auto auch mal stehen zu lassen. 
Mehr zu Evelos
Direkt zur Internetseite von Evelos

Seminarhaus Fachwerk63, Garstedt

Branche: Dienstleistungen

REGIONAL – Die Betreiberin des Seminarhauses Fachwerk63 Anke Fochler hat sich dem Erhalt alter Bausubstanz verschrieben. So stammt denn auch das Gebäude, in dem die Seminare angeboten werden, aus dem Jahr 1863 und wurde mit dem Erhalt vieler Details aus alten Zeiten zum Wohn- und Seminarhaus umgebaut. Im Garten stehen hochstämmige, alte Obstbäume, für die Verpflegung der Gäste setzt Anke Fochler auf regionale Partner. Damit die Gäste die ländliche Lage intensiv erfahren können, ist Waldbaden ein besonderes Angebot des Fachwerk63. Mehr zum Fachwerk63

Ferienhäuser Claudia Drewes, Ollsen

Branche: Unterkünfte/Hotellerie

REGIONAL – Claudia Drewes vermietet auf ihrem großen Hofgrundstück Ferienhäuser und –wohnungen und denkt Nachhaltigkeit bei all ihren Entscheidungen mit. Sie bietet den Gästen zum Beispiel ein Soda-Stream-Gerät an, in dem sie gutes Ollsener Leitungswasser aufsprudeln können. Mit den Ferienkindern verpflanzt sie Baum-Setzlinge, die sich auf ihrem Grundstück ausgesät haben und bringt ihnen so das kleine Einmaleins der Natur bei. Mehr zum Ferienhof Drewes
Direkt zur Internetseite des Ferienhofes Drewes

FrohNatur unverpackt & regional, Reppenstedt

Branche: Handel

REGIONAL, ÜBERWIEGEND BIO – Das Unverpackt-Geschäft „FrohNatur“ in Reppenstedt lädt zum umfassenden Einkauf ein: Ob Lebensmittel, Deko oder Utensilien für Haushalt und Küche – bei Malte Melloh ist so ziemlich alles zum Abfüllen oder nachhaltig produziert und verpackt erhältlich, was die Kund:innen im Alltag brauchen.

Mehr zu „FrohNatur“

Höpen-Schäferei, Schneverdingen

Branche: Landwirtschaft

REGIONAL – Schäfermeister Steffen Schmidt und seine Frau sind in die Heide gekommen, um zu bleiben. Jedenfalls scheinen sie sich wohl zu fühlen, wenn sie mit der Schneverdinger Heidschnuckenherde durchs Camp Reinsehlen oder durch den Höpen ziehen und mit Einheimischen und Gästen einen Schnack halten. Sie halten die traditionelle Hütehaltung der Schnucken aufrecht, setzen auf lokale Kreisläufe wo immer es geht und vermarkten die Produkte von der Schucke direkt. Mehr zur Höpen-Schäferei

Hofmolkerei Johansson, Toppenstedt

Branche: Landwirtschaft

REGIONAL | EU-Bio – Der Hof Johansson arbeite nach EU-Ökorichtlinien. Das Ehepaar Johansson ist mit der Vermarktung der Milch ihrer Kuhherde als Heumilch gestartet, ein erster Versuch im norddeutschen Raum, der zunächst nicht von Erfolg gekrönt war. Auf der Suche nach neuen Vertriebswegen hat der Hof die Regio-Mix-Kiste entwickelt: über den Online-Shop können Kunden selbst entscheiden, was in ihre Kiste kommt und sie vom Hof abholen oder bis zu einer gewissen Entfernung auch liefern lassen.
Mehr zur Hofmolkerei Johansson

Logo Kiki Marthe

Kiki Marthe – Shirts and more, Garstedt

Branche: Dienstleistungen

REGIONAL | FAIR WEAR FOUNDATION – Blanco-Hoodys und Shirts von Öko-Textilherstellern sind die Grundlage für den Shop von Kiki Marthe. Hinter dem Namen verbirgt sich die Grafikerin Kristin Ahrens. Sie veredelt die Textilien dann mit ihren eigenen grafischen Kreationen. Hoch im Kurs: Der „Heidewitzka“-Schriftzug! Die Handschrift von Kiki Marthe ist gleichzeitig das Markenzeichen: Minimalistische Schwarz-weiß-Motive mit prägnantem Schriftzug. Mehr zu Kiki Marthe

Landschaftspflegehof Tütsberg, Schneverdingen

Branche: Landwirtschaft

REGIONAL | BIOLAND – Der Landschaftspflegehof Tütsberg arbeitet nach Bioland-Kriterien. Seine Lage im Naturschutzugebiet Lüneburger Heide ist an sich schon etwas Besonderes. Die Wirtschaftsweise des Hofes aber umso mehr. Hier haben mehrere Heidschnuckenherden aus der Lüneburger Heide ihr zu Hause. Der Hof setzt sich für den Erhalt alter Haustierrassen und Nutzpflanzen ein und ist Demonstrationsbetrieb für ökologischen Landbau.
Mehr zum Hof Tütsberg

Logo Lightgreen Modemanufaktur

Lightgreen Modemanufaktur, Embsen

Branche: Dienstleistungen

REGIONAL – Anja Backert hat ihr Handwerk, das Schneidern, von der Pike auf gelernt. In großen Textilunternehmen war sie früher auch in den Produktionsstätten in China unterwegs, bevor sie der Massenproduktion den Rücken zukehrte. Jetzt scheidert sie ausgewählte Damenmode für ihren kleinen Laden in Embsen und im individuellen Auftrag. Sie nutzt Stoffe aus Naturfasern und baut ihr Angebot an Biostoffen weiter aus. Mehr zur Lightgreen Modemanufaktur
Direkt zur Internetseite der Lightgreen Modemanufaktur

NaturCampus Bockum

Branche: Naturerlebnis und Bildung

REGIONAL – Der NaturCampus Bockum ist ein anerkannter außerschulischer Lernstandort in der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Er steht Schulklassen und allen anderen Jugendgruppen offen. Das Bildungsprogramm schafft ein Bewusstsein für Mensch und Umwelt, für ökologische und soziale Zusammenhänge. Durch seine Lage am Rande des Naturparks und in einer netzfreien Zone können die Mädchen und Jungen sich voll auf sich und die Gruppe konzentrieren. Mehr zum NaturCampus Bockum

Natur-verliebt, Julia Unger-Heitmann, Egestorf

Branche: Dienstleistungen (Produktion und Handel)

REGIONALE MANUFAKTUR | EU-BIOSIEGEL – Julia Unger-Heitmann liebt die Natur und vertreibt die Produkte aus ihrer noch jungen, kleinen Lebensmittelmanufaktur für Aufstriche und Säfte darum unter dem Namen „natur-verliebt“. Wichtigster Grundsatz: Alle Rohstoffe kommen aus der Region und werden von Hand geerntet – etwa Äpfel, Erdbeeren, Quitten und Holunderblüten. Die Vertriebsstruktur von natur-verliebt ist regional. Mehr zu Natur-verliebt 
Direkt zur Internetseite von Natur-verliebt

Peter Hagel, Landschaftspflege mit Pferdekraft, Riepe

Branche: Landwirtschaft

REGIONAL | DEMETER – Zwar außerhalb des Naturparks mit einem Demeter-Betrieb ansässig, aber mit einem Arbeitsgebiet auch innerhalb der Naturparkregion, sorgt Peter Hagel mit seinen Schleswiger Kaltblütern für naturschonende Bewirtschaftung von Äckern und Wiesen. Die Pferde ziehen mechanisches Gerät. Durch das langsame Arbeiten und die schonende Technik überleben Insekten, Echsen und Co. den Mähvorgang und die Wiesen können sich natürlich weiterentwickeln. Mehr zu Peter Hagel

PyCCS gGmbh, Ollsen

Branche: Klimaschutz/Landwirtschaft

PyCCS ist eine Initiative zum Klimaschutz. Sie will helfen, CO2 aus der Atmosphäre zu entfernen. Das Unternehmen befindet sich in der Entstehung. In Hanstedt-Ollsen wird ein Modellbetrieb aufgebaut. Im Pyrolyse-Verfahren wird dort zukünftig organische Biomasse wie etwa Holz- oder Erntereste verkohlt. Dabe entsteht CO2, jedoch weniger, als durch die Pflanzenkohle, die dann in die Erde eingebracht wird, gebunden wird. Gegründet wurde PyCCS von jungen Umweltwissenschaftlern.
Mehr zu PyCCS

Logo Schafstall am Heidegarten

Schafstall am Heidegarten, Schneverdingen

Branche: Gastronomie

REGIONAL – Zur Saison 2022 soll der Schafstall am Heidegarten unter neuer Leitung neu eröffnet werden. Das Betreiber-Team hat schon im Sommer  2021 bei einem „Pre-Opening“ gezeigt, worauf es Wert legt: Eine Gastronomie, in der Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle spielt – von einer konsequenten Ausrichtung auf Mehrweg über fair gehandelten Kaffee bis hin zu einem Angebot veganer Speisen. Das Gelände wird gemeinsam mit der Stadt Schneverdingen überplant, weil auch Barrierefreiheit eine Rolle spielen soll. Mehr zum Schafstall am Heidegarten

Stadtauswärts, Schneverdingen

Branche: Dienstleistungen

(STADTAUSWÄRTS’ MITGLIEDSCHAFT ruht derzeit aufgrund eines Auslandsaufenthaltes). Dorit Behrens zeichnet sich aus durch eine Zugewandtheit gegenüber Menschen, Tieren und der Natur. Eine Reihe zertifizierter Aus- und Weiterbildungen qualifizieren sie zum systemischen Naturcoach, zur Fachkraft für tiergestützte Intervention (ISAAT) und zur Kursleiterin für Achtsamkeitstraining. Ein besonderes Augenmerk legt sie auf Naturerfahrungen für Menschen mit Demenz.
Mehr zu Stadtauswärts

Tante Minchen unverpackt, Schneverdingen

Branche: Handel

REGIONAL – Florian Bartels hat sich 2021 mit dem ersten Unverpackt-Laden in Schneverdingen selbständig gemacht und dem Verpackungsmüll damit dem Kampf angesagt. Wer einkauft, bringt einfach seine Gläser selbst mit oder bekommte eines im Laden, um sich mit den Waren einzudecken, die er benötigt. Unverpackt sind eine Vielzahl von Cerealien und Getreide, aber auch Waschsubstanzen oder Gewürze. Ergänzt wird das Angebot durch Waren in Glasbehältnissen. Übrigens: Tante Minchen verkauft auch Produkte unserer Naturpark-Partner:innen - vieles ist bio, fast alles regional.
Mehr zu Tante Minchen unverpackt

Tausendgrün mit Waldkräuterey, Munster/Ehrhorn

Branche: Naturerlebnis und Bildung

REGIONAL – In der kleinen Manufaktur Tausendgrün werden Wildkräuter und Heilpflanzen zu Lebensmitteln verarbeitet. Die Kräuter kommen vom eigenen großen Grundstück und den naturbelassenen Wiesen bekannter Landwirte, die weiteren Zutaten sind überwiegend bio. Als Dependence mit einem Kiosk und einem kleinen Lädchen dient die Waldkräuterey auf dem Gelände des Naturerlebnis Ehrhorn. Mehr zu Tausendgrün

Weidenhof, Schneverdingen-Lünzen

Branche: Landwirtschaft

Auf dem Weidenhof wird Solidarische Landwirtschaft betrieben, und das in Bioqualität. Die Vielfalt ist riesig: Wer sich beim Weidenhof versorgt, bekommt je nach Saison eine breite Palette an Gemüse und Produkten vom Schaf. David und Anke Goertsches betreiben den Hof seit vielen Jahren auf diese Weise. Herzstück sind die Gemüsebeete und die Schafherde. Anke Goertsches kann inzwischen hochwertige Strick- und Webprodukte aus der Wolle anbieten.

Mehr zum Weidenhof