Übersicht geförderter Projekte aus dem Handlungsfeld "Demografische Entwicklung"

Reitanlage für heilpädagogisches Reiten

Projektträger: Reit- und Fahrverein Nordheide e.V.

Es wird eine Reitanlage nach modernem Standard gebaut. Ziel ist es, neben der Weiterführung des Vereins für Kinder/Jugendliche im Voltigier- und Reitsport, in Jesteburg eine Reitmöglichkeit für Alle zu bieten. Eine Einbindung in die Schulkonzepte (Oberschule/Grundschule) ist bereits in der Umsetzung. Im Fokus soll hier, im Rahmen der Heilpädagogik, auf der Förderung von Kindern/Jugendlichen liegen.

Handlungsfeld: Demografische Entwicklung 
Ziel: Bestehende Umweltbildungsangebote/ - Einrichtungen qualifizieren
Aktueller Stand: Umsetzung

Fahrradabstellanlagen für weiterführende Schulen

Projektträger: LK Harburg
In Kooperation mit der Region Achtern-Elbe-Diek werden moderne Fahrradabstellanlagen an weiterführenden Schulen gefördert. Die Maßnahme unterstützt,dass Schüler, Lehrer und sonstige Nutzer der Gebäude das Fahrrad als Verkehrsmittel wählen.

Handlungsfeld: Demografische Entwicklung
Teilziel: Sicherung einer nachhaltigen Siedlungsstruktur und aktiven Innenentwicklung
Aktueller Stand: abgeschlossen

Konzeptstudie Bewegungspark Heidloh

Projektträger: Gemeinde Tostedt
In Todtglüsingen, einem Ortsteil der Gemeinde Tostedt, soll ein Bewegungspark entstehen, der die verschiedenen Bedürfnisse der anliegenden Einrichtung/ Interessensgruppen einbezieht. Im Rahmen des Projektes wird der moderierte Prozess/die Planungen befördert.

Handlungsfeld: Demografische Entwicklung 
Teilziel: Förderung einer aktiven Innenentwicklung/ nachhaltigen Siedlungsentwicklung
Aktueller Stand: Umsetzung

Gesundheitssport am See

Projektträger: Todtglüsinger Sportverein von 1930 e.V.
In Todtglüsingen entsteht direkt am Badesee ein neues Sportzentrum für "ruhige Sportarten", wie bspw. Reha-Sport oder Kurse für Herz- und Kreislauf. Durch LEADER werden anteilig drei Kursräume gefördert.

Handlungsfeld: Demografische Entwicklung
Teilziel: Schaffung attraktiver Rahmenbedingungen für das Wohnen und Leben im Alter
Aktueller Stand: Umsetzung

Rollender Tante-Emma-Laden

Projektträger: UG /Maas
Das rollende Verkaufsmobil fährt bereits aktuell durch die LEADER-Region Hohe Heide und die Naturparkregion. Mit Hilfe des Projektes wird ein neuer Wagen angeschafft, um insbesondere in den Orten in denen es keine Einkaufsmöglichkeit gibt, die Grundversorgung mit Gütern des täglichen Bedarfs zu verbessern. Das Projekt hat auch einen sozialen Charakter, da der Betreiber Ansprechpartner ist und der Wagen tlw. als sozialer Treffpunkt fungiert. Weiterhin soll mit dem neuen Gefährt, die bisherige Route erweitert werden.

Handlungsfeld: Demografische Entwicklung
Teilziel: Sicherung einer nachhaltigen Siedlungsstruktur und Förderung der mobilen Nahversorgung
Aktueller Stand: abgeschlossen

Fußgängerbrücke in Deutsch Evern

Projektträger: Gemeinde Deutsch-Evern
Der Ort Deutsch-Evern wird durch die Bahnschienen geteilt, eine Fußgängerbrücke verbindet Wohngebiet und örtliche Infrastruktur miteinander. Diese Brücke wird innerhalb des Projektes zum Teil erneuert. Aus baufachlichen Gründen wird FSC-zertifizierten Bongossi-Holz verwendet. Durch einen beschichteten Belag wird die Oberfläche rutschfester und es werden visuelle Streifen angebracht. Künftig sollen mehr Einwohner die Brücke wieder nutzen können.

Handlungsfeld: Demographische Entwicklung
Ziel: Sicherung einer nachhaltigen Siedlungsstruktur und aktiven Innenentwicklung
Aktueller Stand: Abgeschlossen

Kultur- Lehmscheune Westergellersen

Projektträger: Gemeinde Westergellersen
Eine zentrale, derzeit leerstehende Lehmscheune wird zur "Kultur-Scheune" umgebaut. In der Scheune sollen künftig Konzerte und Lesungen stattfinden, aber auch Vereins- und Arbeitskreistreffen.

Handlungsfeld: Demographischer Wandel
Ziel: Weiterentwicklung der Willkommenskultur
Aktueller Stand: Abgeschlossen