Das Naturpark-Elemente-Camp

Die Premiere des Naturpark-Elemente-Camps war in der ersten Ferienwoche 2022 (18.-22. Juli)

Nachfolgend die Ankündigung des letzten Camps:

(Die nächsten Camps vorraussichtlich wieder in den ersten beiden Ferienwochen.)

In diesem Jahr findet erstmals das Naturpark-Elemente-Camp für Kids von 10-15 Jahren im Ferienheim Heideruh statt. Das wundervoll im Wald ganz nah am Brunsberg und der sogenannten Höllenschlucht gelegene Gelände befindet sich bei Seppensen südlich von Buchholz. Die Woche über bewohnen die Teilnehmenden Doppel- und Mehrbettzimmer im Gruppenhaus und bekommen Vollpension durch das Ferienheim. Aber auch selber Kochen in der Draußenküche steht auf dem Programm!

Die Camp-Woche bietet die Möglichkeit viel Zeit gemeinsam und draußen zu verbringen. Es wird gespielt, es werden unterschiedliche Dinge hergestellt, wir machen Ausflüge in die tolle Landschaft der Heide und probieren die Feuerstelle aus.

Gemeinsam anpacken, sich dreckig machen, gemeinsam eine schaffende und erforschende Zeit zu verbringen und zu erleben ist hier angesagt.

Ein Camp für alle, die draußen Spaß haben und die Elemente des Naturparks entdecken wollen!

 

Wochenübersicht

Montag - Anreise am frühen Vormittag, Spiel und Kennenlernen, Organisation der Expertenteams, Start eines Wochenspiels

Dienstag – Tour in die Umgebung und kleiner Holzbau-Workshop

Mittwoch – Feuerfertigkeiten, Bauworkshop Teil 2

Donnerstag –  Radtour, Vertiefung Seil- und Feuer-Fertigkeiten, ggf. Badeausflug

Freitag - Abschluss der Woche in der Gruppe, Reflexion der Erlebnisse, Abreise

 

Kosten, Anmeldung und Organisatorisches

Für die Campwoche inklusive Unterbringung, Verpflegung und Ausflügen berechnen wir 170 € Gebühr. Das Camp wird von der Europäischen Union im Rahmen des Projektes „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ des Naturparkes sowie von den Stadtwerken Buchholz finanziell gefördert.

Das Anmeldeformular können Sie hier als ausfüllbares pdf herunterladen.

Mittlerweile sind alle 12 Plätze an Kinder von 10-15 Jahren aus den drei Landkreisen Harburg, Lüneburg und Heidekreis vergeben!