test de
  • Programm
  • Programm

Programm

Auf der Tagung sollen die Teilnehmer*innen über die Möglichkeiten informiert werden, welche ihnen der Naturparkplan BNE zur Entwicklung ihrer jeweiligen Institution bietet. Mit Akteuren aus Politik, Bildungsbetrieb und regionalen Leistungsträgern werden zudem die Herausforderungen zukunftsgerechter Bildung für nachhaltige Entwicklung in einer Podiumsdiskussion aufgezeigt und benannt. Im Anschluss besteht am Nachmittag die Gelegenheit, konkret zu einzelnen Schwerpunkten zu arbeiten und im Austausch die eigene Rolle im Bereich BNE zu definieren.

Den Rahmen der Veranstaltung bilden drei zentrale Fragen:

1. Welchen Bildungsauftrag habe ich und welche Rolle spielt dabei eine nachhaltige Entwicklung?

2. Mit welchen Ideen will ich diesen Auftrag in den kommenden Jahren umsetzen?

3. An welchen Stellen kann ich dabei mit dem Naturpark und/oder weiteren Akteuren zusammenarbeiten?

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

10.00 - Begrüßung - Vorstand des Naturparks Lüneburger Heide

10.15 - Podiumsdiskussion - Facetten und Bedeutung von Bildung für nachhaltige Entwicklung im ländlichen Raum.

  • Babette Suhr (Lüneburger Heide GmbH)
  • Helen Schepers (Alfred Toepfer Akademie)
  • Olaf Muus (Samtgemeindebürgermeister Hanstedt)
  • Eva Helbing (Grund- und Oberschule Neuenkirchen)
  • Julia Holtzhauer (Nds. Landesschulbehörde)

11.00 - Kaffeepause

11.30 - Der Naturparkplan BNE - Projekthintergründe und -Ziele

12.00 - BNE Blitzlichter - Vorstellung von Bildungsprojekten aus der Region

12.30 - Mittagspause

13.30 - Workshop-Phase I - Aufteilung in moderierte Arbeitsgruppen:

  • "Naturerlebnis bildet - Der Mehrwert von BNE für Tourismus und Naherholung"
  • "Draußen Lernen lernen - Außerschulische Bildung im Naturpark"
  • "Wie kann BNE gelingen? - Stärken und Schwächen in der Region"
  • "Raum für Ideen - Austausch zu Konzepten für BNE"

14.30 - Kaffeepause

14.45 - Workshop-Phase II - Wechsel der Arbeitsgruppen

15.45 - Abschluss-Plenum - Zusammenfassung und Ausblick

16.30 - Ende der Veranstaltung