test de
  • Der Naturparkplan BNE
  • Der Naturparkplan BNE

Der Naturparkplan Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Der Naturpark Lüneburger Heide erstellt bis September 2019 einen sogenannten "Naturparkplan" für das Themenfeld Bildung für nachhaltige Entwicklung. Eng eingebunden werden in diesen Prozess die Menschen aus der Region - Sie!

Der Naturparkplan BNE erfüllt für die Lüneburger Heide gleich zwei Funktionen, er ist Zukunftsvision und konkreter Fahrplan in einem. Zukunftsvision, weil darin für das Jahr 2030 eine Idee, eine Zielvorstellung des Naturparks als Bildungsregion formuliert werden soll. Konkreter Fahrplan, weil zusätzlich auch Förderschwerpunkte, Entwicklungsvorhaben und gezielte Maßnahmen zur Erreichung dieser Zielvorstellung enthalten sein werden.

Wer profitiert von einem Naturparkplan BNE?

Die gesamte Region. Und am meisten jene, welche ihre Vorhaben, Wünsche, Ziele und Entwicklungskonzepte in den Erstellungsprozess des Naturparkplans haben einfließen lassen. Deswegen ist die Tagung am 25. April so konzipiert, dass sie vor allem durch die Kompetenz der Teilnehmer*innen geprägt wird.

Wie kann der Naturparkplan BNE nach seiner Fertigstellung genutzt werden?

Zum einen enthält der Plan eine umfangreiche Stärken-Schwächen-Analyse der aktuellen Angebote und Bedürfnisse der Naturparkregion im Kontext von BNE und kann somit als Ausgangspunkt neuer Projektideen für zahlreiche Akteure dienen. Zum anderen dient der Plan als konzeptionelle Grundlage zur Förderung von Maßnahmen, welche das Bildungsangebot in der Region in Zukunft verbessern sollen.

Was versteht der Naturpark unter Bildung für nachhaltige Entwicklung?

BNE zielt darauf ab, dass Menschen aller Altersgruppen und Hintergründe dazu befähigt werden, aktiv an den Antworten auf die drängenden Fragen einer nachhaltigen Entwicklung mitzuwirken - sei es die Bekämpfung von Armut oder die Stärkung der regionalen Biodiversität.

Bildung für nachhaltige Entwicklung findet daher auch, aber nicht nur in der Schule statt. Ebenso wichtig sind spannende außerschulische Lernorte, aber auch lehrreiche Naturerlebnisangebote und qualifizierte Natur- und Landschaftsführungen. Entsprechend sollen neben Schulen auch Leistungsträger aus naturnahem Tourismus, im Bereich der Nachhaltigkeit engagierte Kommunen und Bildungsträger aus der gesamten Region am Naturparkplan BNE mitwirken.

Wo erfahre ich mehr über das Projekt "Naturparkplan BNE für die Lüneburger Heide"?

Sprechen Sie mich gerne bei allen Fragen direkt an oder schreiben Sie mir:

Simon Hagmann
Projektleitung
Tel.: 04171 693 - 9786
E-Mail: Simon.hagmann@naturpark-lueneburger-heide.de